Von Langzeitbelichtungen und anderen Fotografenkrankheiten.

Es ist morgens um 4:30 Uhr und meine Augen schnellen auf. Und das obwohl kein Wecker geklingelt hat. Ein Teil von mir ist sofort hellwach und würde am Liebsten gleich aus dem Bett stürzen. Der andere Teil verflucht mich gerade selbst und will liegen bleiben. Schließlich bin ich ja im Urlaub und Erholung steht an erster Stelle! Und dazu gehört lange im Bett liegen bleiben und ausschlafen. Trotzdem checke ich den Wetterbericht und die Regenvorhersage auf dem iphone. Leichte Bewölkung und keine Niederschlag sind zu erwarten.

In ca. 1 Stunde soll die Sonne aufgehen….

_K1A4363-Bearbeitet

Eine halbe Stunde später stolpere ich fluchend über den Küstenstreifen der Stubbenkammer. Wozu um alles in der Welt mache ich das nur? Langsam sehe ich die Sonne am Horizont auftauchen. Das Meer ist spiegelglatt und kaum eine Welle wird an Land gespült. Leichter Dunst erhebt sich majestätisch über das Wasser.  Endlich gelange ich an den Ort, den ich bereits am Vortag für mich ausgemacht habe. Der Fotorucksack schnellt zu Boden, Kamera und Stativ werden in Windeseile in Position gebracht. Ich muss mich beeilen, den die Sonne blitzt schon etwas über den Horizont und droht den verführerischen Hochnebel verschwinden zu lassen. Ich programmiere den Fernauslöser und drücke auf Start. Zum Glück habe ich inzwischen bei meinen Langzeitbelichtungen ein gutes Gespür für die passende Belichtungszeit. Einige Minuten später erscheint das Bild auf dem Kameradisplay. Das Histogramm sieht gut aus und auch die Schärfe passt. Das Aufnahme selbst wirkt wie aus einer anderen Welt. Ein zufriedenes Lächeln zieht mir übers Gesicht. Nun weiß ich warum ich eine knappe Stunde zuvor doch nicht liegengeblieben bin.

Ich bringe die Kamera zur nächsten Position und wiederhole den Vorgang. Während die nächsten Aufnahmen auf die Speicherkarte wandern lasse ich mich auf einen Baum nieder, atme tief durch und genieße die wundervolle Szenerie.

Endlich Urlaub….

_K1A4369-Bearbeitet_K1A4368-Bearbeitet_K1A4350-Bearbeitet_K1A4412-Bearbeitet_K1A4422-Bearbeitet_K1A4542-Bearbeitet_K1A4393

0 Kommentare
Kommentar hinzufügen...

Deine Mailadresse never wird niemals veröffentlicht oder mit Dritten geteilt. Pflichtfelder sind markiert. *